Cartier: Ballon Bleu mit Tourbillon und zweiter Zeitzone

Wirbelwind mit zweiter Zeit

Julia Knaut
von Julia Knaut
am 3. März 2013

Die Ballon Bleu de Cartier mit der auffälligen, ins Gehäuse integrierten Krone gibt es nun auch mit fliegendem Tourbillon und zweiter Zeitzone. Die funktionale wie ästhetische Komplikation verziert Cartier mit einem C auf dem Käfig. Auf dem skelettierten Zifferblatt informieren zwei Stundenzähler bei zwei und zehn Uhr über zwei unterschiedliche Uhrzeiten.

Die Ballon Bleu de Cartier Tourbillon mit zweiter Zeitzone
Die Ballon Bleu de Cartier Tourbillon mit zweiter Zeitzone

Die Minuten weist – wie bei einem Regulator – ein zentraler Zeiger. Rückseitig kann man das Handaufzugswerk 9456 MC durch ein Saphirglasfenster betrachten.

Ballon Bleu de Cartier Tourbillon Zweite Zeitzone Weissgold

Die Uhr wird in Rot- und Weißgold mit braunem oder schwarzem Alligatorlederband angeboten. Cartier verlangt für die neue Ballon Bleu 114.000 beziehungsweise 121.000 Euro. juk

Ausführliche Informationen über Cartier finden Sie in den Meilensteinen:
www.watchtime.net/cartier

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche