Cartier: Extraflache Tank

Tank Louis Cartier XL extraflach - SIHH 2012

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 23. Januar 2012
Die derzeit dünnste Cartier-Uhr: Tank Louis Cartier XL
Die derzeit dünnste Cartier-Uhr: Tank Louis Cartier XL

Seit 1917 gehört das Uhrenmodell Tank, dessen Name von Panzern aus dem Ersten Weltkrieg stammt, zu den wichtigsten Uhrenlinien der Pariser Luxusmarke Cartier. Die „Panzerdivision“ der Uhrenmarke wird in diesem Jahr von einem besonders flachen Modell sowie von einer neuen Linie verstärkt. Ersteres heißt Tank Louis Cartier XL extraflach und ist mit einer Höhe von 5,1 Millimetern die dünnste Cartier-Uhr überhaupt. Gleichzeitig ist der Zeitmesser im Gegensatz zu bisherigen, nicht extraflachen Varianten auf eine Länge von 40,4 Millimeter gewachsen. In Anlehnung an die allererste Tank Louis Cartier im Jahr 1922 besitzt die Rotgolduhr ein Mineralglas anstelle kratzfesten Saphirs. Das nur 2,1 Millimeter hohe Handaufzugskaliber 430 MC liegt hinter einem massiven Boden verborgen. Der Preis der schlanken Uhr beträgt circa 10.700 Euro. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31454 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche