Chopard: Mille Miglia 2017 Race Edition | Baselworld 2017

Rennsport-Chronograph

Martina Richter
von Martina Richter
am 23. März 2017

Anlässlich der Mille Miglia präsentiert Chopard jedes Jahr eine limitierte Serie, die von den legendären Rennwagen inspiriert ist. Dieses Jahr geht die Mille Miglia 2017 Race Edition an den Start.

Chopard: Mille Miglia 2017 Race Edition
Chopard: Mille Miglia 2017 Race Edition

Das auf 1.000 Exemplare limitierte Modell würdigt mit seinem Perlageschliff auf dem silberfarbenen Zifferblatt und den tiefer gelegten Countern, die von Amaturenbrettern früherer Zeiten inspiriert sind, das legendäre Oldtimer-Rennen, das Chopard seit 1988 als Partner und offizieller Zeitnehmer unterstützt. Stabförmige Zeiger und genietete Indizes sorgen mit Superluminova beschichtet für eine gute Lesbarkeit der Zeit. Die Chronographenfunktion wird durch rote Elemente symbolisiert. Für messtechnische Präzision sorgt hinter der 44-Millimeter-Edelstahlfassade das COSC-zertifizierte Automatikkaliber Eta/Valjoux 7750. Das Gehäuse ist bis zehn Bar druckfest, oben mit einem entspiegelten Saphirglas und unten mit einem achtfach verschraubten, massiven Boden verschlossen. Der Boden ist mit Gravuren der berühmten Zielflagge, des pfeilförmigen Mille-Miglia-Logos und der Aufschrift “Mille Miglia 1927-2017” verziert.

Chopard: Mille Miglia 2017 Race Edition Bodengravur
Chopard: Mille Miglia 2017 Race Edition Bodengravur

Anleihe an der Automobilwelt nehmen auch die traditionell geformten und von Motoren inspirierten Chronographendrücker, eine große, wie ein Benzintankdeckel anmutende, geriffelte Krone sowie eine Lünette mit Tachymeterskala auf einem eingelegten schwarzen Aluminiumring. Die Uhr hält ein schwarzes Kautschukarmband, das an ein Dunlop-Reifenprofil der 1960er-Jahre erinnert, am Handgelenk. Es wird mit einer Faltschließe aus Edelstahl geschlossen. Kostenpunkt: 6.600 Euro. MaRi

 

 

 

TAG Heuer: Carrera Chronograph Calibre 1887

Ein beinahe vollkommen schwarzes Zifferblatt lässt die Carrera Chronograph Calibre 1887 von TAG Heuer noch sportlicher erscheinen, als die Sonderedition zu Ehren Jack Heuers aus dem letzten Jahr. Im Übrigen hat sich der Chronograph aber kaum verändert. Das … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31442 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche