Christiaan van der Klaauw: Real Moon Joure Horizon | Baselworld 2017

Handbemaltes Zifferblatt für die Mondphasen-Uhr

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 9. April 2017

Die niederländische Marke Christiaan van der Klaauw hat sich auf ausgefallene Uhren mit astronomischen Anzeigen spezialisiert. Jüngstes Mitglied in der Kollektion ist die Real Moon Joure Horizon. Bei diesem Modell liegt der Fokus auf der Mondphasenanzeige bei sechs Uhr. In Farbe und Struktur erinnert der kleine Ball an den echten Himmelskörper und ebenso wie dieser dreht er sich auch dreidimensional um seine Achse. Diese Konstruktion ist so präzise, dass sie nach Angaben von Christiaan van der Klaauw erst nach 11.000 Jahren um einen Tag korrigiert werden muss. Das Modul zu dieser hochpräzisen Mondphase stammt von der Marke selbst. Um die Zeitanzeige kümmert sich ein für Christiaan van der Klaauw exklusiv gefertigtes Automatikwerk von Technotime; Modul und Werk tragen zusammen den Namen CVDK7382. Ausgestattet mit zwei Federhäusern bietet das Automatikkaliber eine Gangdauer von 96 Stunden.

Christiaan van der Klaauw: Real Moon Joure Horizon
Christiaan van der Klaauw: Real Moon Joure Horizon

Die Real Moon Joure Horizon ist auf lediglich zehn Exemplare zu je 32.750 Euro begrenzt erhältlich. Das liegt an dem von Hand bemalten Zifferblatt, das einen Himmel zeigen soll. Der Künstler Gaël Colon trägt die Ölfarbe in mehreren Schichten auf, nach jeder Schicht erfolgt ein Brennvorgang. Durch diese Handarbeit ist jedes Exemplar der 40 Millimeter großen Edelstahluhr ein Unikat. mg

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche