Corum: Golden Bridge Rund – Baselworld 2016

Zweizeigeruhr mit Stabwerk zwischen Brücken

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 10. April 2016

Die 1980 erstmals vorgestellte Golden Bridge ist eine Ikone, aber auch ein Nischenprodukt. Das liegt nicht nur an ihrem einzigartigen Stabwerk, sondern auch an dem bisher stets fassförmigen Gehäuse. Nun will Corum zumindest in dieser Hinsicht raus aus der Nische und bringt das Stabwerk in einem runden Gehäuse. Der Name ist schlicht und einleuchtend: Golden Bridge Rund.

Corum: Golden Bridge Rund
Corum: Golden Bridge Rund

Den verbleibenden Raum im 43 Millimeter großen Rotgoldgehäuse füllt die Schweizer Marke mit einer Gitterstruktur, die von den Streben der Golden Gate Bridge in San Francisco inspiriert ist. Die Struktur sieht man nicht nur von vorn, sondern auch durch seitliche Saphirgläser in den Gehäuseflanken. In der Mitte prangt das exklusiv von Corum verwendete Handaufzugskaliber CO113, dessen Konstruktion auf den Meisteruhrmacher Vincent Calabrese zurückgeht. Die Golden Bridge Rund ist zur Baselworld 2016 erschienen und kostet 45.900 Euro. ak

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31448 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche