Corum: Linear

Corum Ti-Bridge Power Reserve

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 14. Juli 2011
Lineare Gangreserveanzeige: die Ti-Bridge Power Reserve von Corum
Lineare Gangreserveanzeige: die Ti-Bridge Power Reserve von Corum
[Foto: ©IMAGIE_SEBASTIEN SECCHI & BENOIT PATTE]

Panerai hat die lineare Gangreserveanzeige salonfähig gemacht, und nach Carl F. Bucherer nutzt nun auch die Uhrenmarke Corum diese Indikationsform.
Sie wurde in das exklusiv von Vaucher Manufacture Fleurier gelieferte Stabwerk CO107 integriert, um über die verbleibende Kraftreserve des Modells Ti-Bridge Power Reserve zu informieren. Leider ist die Anzeige etwas ungünstig in zwei große Bereiche mit je fünf Teilstrichen unterteilt und wird somit in Bezug auf die Gangreserve den drei Tagen beziehungsweise 72 Stunden nicht gerecht.
Dennoch gefällt das Handaufzugswerk aufgrund seiner technisch-modernen Gestaltung mit PVD-beschichteten Brücken und vier v-förmigen Streben. Die 52,5 mal 42,5 Millimeter große Titanuhr kostet mit Kautschukband 14.700 Euro. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche