Die 10 tragbarsten Uhren des Genfer Uhrensalons SIHH 2016

Gut gepflegte Klassiker statt künstlicher Aufreger

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 11. Februar 2016

Schön, schlicht und tragbar. So lautet mein Resümee des diesjährigen Uhrensalons in Genf. Der SIHH (Salon International de la Haute Horlogerie) markiert Mitte Januar traditionell den Auftakt in das Uhrenjahr. Er ist nur ausgewählten Fachbesuchern und Journalisten zugänglich. Die Umsätze, welche hier getätigt werden, bestimmen zu einem Großteil den Verlauf, welchen der Markt der Luxus-Uhren nehmen wird. Mein Fazit in diesem Jahr: Viel gelungene Produktpflege statt künstlicher Aufregung. Dass die Tragbarkeit der Uhren im Vordergrund steht, kann jeder behaupten. Ich will meine These durch 10 der meiner Ansicht nach tragbarsten Uhren dieser Ausstellung belegen – nicht die spektakulärsten Modelle stehen im Mittelpunkt.

Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver Chronograph: Audemars Piguet Royal Oak Offshore Diver Chronograph – Auch wenn Uhrenliebhaber das lange versprochene integrierte Chronographenkaliber weiter vermissen müssen. Der Chronograph ist eine überzeugende Weiterentwicklung der überraschen jungen Taucheruhrenlinie. In vier spektakulären Farben und nur über die firmeneigenen Boutiquen erhältlich.
Baume & Mercier Clifton Chronograph Vollkalender: Baume & Mercier Clifton Chronograph Vollkalender – Die Genfer Uhrenmarke kombiniert einen Chronographen mit den Kalenderanzeigen des Wochentags und des Monats, beide befinden sich bei zwölf Uhr sowie einem Zeigerdatum am Zifferblattrand. Die kleine Sekunde bei der Neun teilt sich den Platz mit einer 24-Stunden-Anzeige. Blaue Zeiger übernehmen die Indikation der gestoppten Zeit, wovon die gemessenen Stunden gemeinsam mit einer Mondphasenanzeige bei sechs Uhr sitzen.
Cartier Drive de Cartier: Cartier Drive de Cartier – eine neue Kollektion mit ungewöhnlicher Gehäuseform. Dennoch, erstmals wirken die unerlässlichen römischen Ziffern nicht verzerrt, sondern ergeben ein harmonisches Zifferblattdesign. Auch an einem deutschen Männerarm denkbar.
IWC Pilot's Watch Timezoner Chronograph: IWC Pilot's Watch Timezoner Chronograph – Die Produktpflege der Fliegeruhren ist der Schwerpunkt der Schaffhausener Marke in diesem Jahr. Neben die Produktpflege gesellt sich ein neuer Chronograph. Bei diesem setzt IWC erstmals die im letzten Jahr von der Marke Vogard gekaufte Weltzeitfunktion ein. Das System basiert auf einer Drehlünette, mit der sich 24 ganzstündige Zeitzonen auswählen lassen, wobei sich die zentrale Zeit gleich mit einstellt.
Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Gyrotourbillon: Jaeger-LeCoultre Reverso Tribute Gyrotourbillon – Nun hat es doch noch eine große und spektakuläre Komplikation in diese Übersicht geschafft. Das 85-jährige Jubiläum der Reverso steht im Mittelpunkt der diesjährigen Produktvorstellungen. Aber ein von den Dimensionen her tragbares und alltagstaugliches Modell mit einem Gyrotourbillon muss einfach Erwähnung finden. Die Bewegung des mit einer halbkugelförmigen Unruhspirale versehenen Tourbillons um zwei Achsen lässt sich in dem Wendegehäuse durch das beidseitig durchbrochene Zifferblatt besonders schön verfolgen.
Laurent Ferrier Galet Square Boréal: Laurent Ferrier Galet Square Boréal – Auch einige weniger bekannte kleine und unabhängige Uhrenmarken hatten auf dem SIHH die Möglichkeit, ihre Neuerungen vorzustellen. Wie etwa Laurent Ferrier mit der Galet Square Boréal. Sie besitzt eine signifikante Minuterie mit nachleuchtender Superluminova. Im Inneren arbeite standesgemäß ein automatisches Manufakturkaliber, das mit einem beidseitig aufziehenden Mikrorotor versehen ist. Dieser baut zusammen mit dem Federhaus eine Gangreserve von drei Tagen auf.
Montblanc Heritage Chronometrie Chronograph Quantieme Annuel: Montblanc Heritage Chronometrie Chronograph Quantieme Annuel – Eine klassische Minerva-Pythagore-Armbanduhr von 1948 stand für das Design Pate. Arabische Ziffern in Kombination mit markanten Schwertzeigern sowie ein schlankes Gehäuse zeichneten diese Uhr aus. Der neue Jahreskalender mit Chronograph übernimmt diese Elemente. Darin sitzt ein automatisches Sellita-Werk SW 300 mit Dubois-Dépraz-Modul. Das wahlweise aus Rotgold oder Edelstahl bestehende Gehäuse misst 42 Millimeter im Durchmesser und trägt eine besonders flache, breite Lünette.
Panerai Radiomir 1940 3 Days GMT Automatic Acciaio: Panerai Radiomir 1940 3 Days GMT Automatic Acciaio – Die Manufaktur Panerai baut die Kollektion Radiomir 1940 weiter aus: Das neue Modell bietet neben der Zeitanzeige für zwei Zeitzonen, einer 24-Stunden-Anzeige und dem Datum auch eine Gangreserveanzeige auf der halbkreisförmigen Skala zwischen der Vier und Fünf. Das neue Automatikkaliber P.4002 mit Mikrorotor und drei Tagen Gangautonomie basiert auf dem letztes Jahr vorgestellten Manufakturkaliber P.4000.
Vacheron Constantin Overseas Chronograph: Vacheron Constantin Overseas Chronograph – Zu den neuen Overseas-Modellen, die Vacheron Constantin allesamt mit Manufakturwerken aufgewertet hat, gehört der Overseas Chronograph. In dem um einen halben Millimeter auf 42,5 Millimeter gewachsenen Edelstahlgehäuse tickt nun das hauseigene Automatikkaliber 5200 mit 52 Stunden Gangreserve und Genfer Punze. Neu ist auch ein Bandwechselsystem, mit dem sich Armbänder ohne Werkzeug tauschen lassen.
A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase: A. Lange & Söhne Saxonia Mondphase – Endlich ist das Großdatum auch wieder außerhalb der Lange-1-Familie erhältlich. Mit ihm gelang der Glashütter Luxusmarke bei ihrer Neugründung im Jahre 1994 ein großer uhrmacherischer Wurf und in der Saxonia Mondphase bildet es das passende Gegengewicht zur Mondphase mit kleiner Sekunde und verhilft der Saxonia zum bewährten, klassischen und harmonischen Auftritt.

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche