Die 5 besten Sportuhren für den Sommer

Uhren zum Tauchen, Fliegen und Sonnenbaden

 Redaktion
von Redaktion
am 5. Juli 2016

Im Sommer wird es sportlich: Der Badesee lädt zu erfrischenden Tauchgängen ein, der angrenzende Wald wird mit dem Fahrrad erkundet und am Urlaubsstrand gibt es ein Volleyballspiel. Unsere Redaktion zeigt die passenden Sportuhren für den Sommer.

Sportuhr für den Sommer #1: Breitling Navitimer 01 Limited Edition

Breitling: Navitimer 01 Limited Edition

Breitling: Navitimer 01 Limited Edition
Sabine Zwettler, Autorin UHREN-MAGAZIN

Sabine Zwettler, freie Autorin UHREN-MAGAZIN

"Überflieger mit Vintage-Ästhetik: Die Navitimer von Breitling ist eine Sportuhr der Extraklasse. Der Fliegerchronograph verfügt dank Rechenschieber nicht nur über eine einzigartige Funktionalität, sondern hat seit 1952 optisch den ganz eigenen, technischen Charme erhalten." Der Preis: 7.990 Euro.

Mehr über die Breitling Navitimer 01 Limited Edition erfahren Sie hier.

Sportuhr für den Sommer #2: Stowa Prodiver Karbon Orange

Stowa: Prodiver Karbon Orange

Stowa: Prodiver Karbon Orange
Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin Watchtime.net

Melanie Feist, verantwortliche Online-Redakteurin Watchtime.net

"Für Einsätze unter und über Wasser ist der Prodiver Karbon Orange von Stowa perfekt geeignet: Das korrosionsbeständige Titangehäuse ist bis zu 100 Bar druckfest und das Karbon-Zifferblatt gibt einen extra Kick in Sachen Sportlichkeit." Mit dem Automatikwerk Eta 2836 im 42 Millimeter großen Titangehäuse kostet die Stowa Prodiver Karbon Orange 1.220 Euro.

Sportuhr für den Sommer #3: TAG Heuer Carrera Calibre 18

TAG Heuer: Carrera Calibre 18

TAG Heuer: Carrera Calibre 18
Autorin UHREN-MAGAZIN: Katrin Nikolaus

Katrin Nikolaus, freie Autorin UHREN-MAGAZIN

"Auch wenn kaum jemand die Telemeterskala nutzen wird, die es Militärs erlaubte, Entfernungen beispielsweise zu Artilleriestellungen zu berechnen, ist die TAG Heuer Carrera Calibre 18 eine hübsche Retro-Uhr. Der Panda-Effekt und das alte Heuer-Logo sind etwas für Nostalgiker." Der Preis: 4.900 Euro.

Mehr über die TAG Heuer Carrera Calibre 18 erfahren Sie hier.

Sportuhr für den Sommer #4: Tissot T-Race MotoGP Automatic Limited Edition 2016

Tissot: T-Race MotoGP Automatic Limited Edition 2016

Tissot: T-Race MotoGP Automatic Limited Edition 2016
Redakteurin UHREN-MAGAZIN: Melissa Gößling

Melissa Gößling, Redakteurin UHREN-MAGAZIN

"Als Sponsor für die Motorradrennserie MotoGP kennt sich Tissot mit Sportuhren aus. Der limitierte T-Race-Chronograph sieht aber nicht nur sportlich aus, sondern ist auch robust. Dem Synthetikband können Schweiß und Schmutz nur wenig anhaben." Der Preis: 1.240 Euro.

Mehr über die Tissot T-Race MotoGP Automatic Limited Edition 2016 erfahren Sie hier.

Sportuhr für den Sommer #5: Tudor Heritage Ranger

Tudor: Heritage Ranger

Tudor: Heritage Ranger
Thomas Gronenthal

Thomas Gronenthal, freier Autor UHREN-MAGAZIN

"Die Tudor Heritage Ranger ist eine ideale Sportuhr. Perfekt ablesbar, wasserdicht und mit Edelstahlband nach schweißtreibenden Aktivitäten abwaschbar. Zudem ist die Uhr am Handgelenk perfekt ausbalanciert und stört so bei keiner Aktivität." Das Gehäuse besteht ebenfalls aus Edelstahl, misst 41 Millimeter im Durchmesser und beherbergt das Automatikwerk Eta 2824. So kostet die Tudor Heritage Ranger 2.750 Euro.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31152 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche