Diese Uhren trugen die Stars bei den Oscars 2017

Welcher Promi trägt Rolex, IWC, Jager-LeCoultre oder Richard Mille?

Nadja Ehrlich
von Nadja Ehrlich
am 28. Februar 2017

Die Verleihung der Oscars ist die bedeutendste Auszeichnung im Filmgeschäft. Seit 15 Jahren findet sie im Dolby Theatre in Los Angeles statt, als Gastgeber fungierte in diesem Jahr Jimmy Kimmel, der Moderator der Late-Night-Show. Großer Favorit, mit insgesamt 14 Nominierungen, war das Musical “La La Land”. Der Academy Award wird jedes Jahr in 24 Kategorien vergeben, unter anderem für den besten Film, die beste Regie, die besten Haupt- und Nebendarsteller und für das beste Originaldrehbuch. Zu diesem Anlass zeigen sich die Hollywood-Stars alljährlich in ihrer feinsten Abendgarderobe auf dem roten Teppich. Wir haben für Sie einen Blick auf die Handgelenke geworfen, und stellen Ihnen die Uhren der prominenten Oscar-Gäste vor.

Montblanc und IWC bei Drehbuchautor und Cast von “Moonlight”

Der Drehbuchautor und Regisseur Barry Jenkins erhielt bei der Oscarverleihung 2017 für seine Adaption des Drehbuchs von “Moonlight” den Oscar. Er führte bei dem Film zudem die Regie. “Moonlight” wurde auch in der Kategorie bester Film ausgezeichnet. Bei der Veranstaltung trug Barry Jenkins eine Automatikuhr von Montblanc mit schwarzem Zifferblatt und Edelstahlgehäuse am Handgelenk.

Als bester Nebendarsteller für seine Rolle in “Moonlight” wurde Mahershala Ali mit dem Oscar ausgezeichnet. Am Arm des Oscarpreisträgers glänzte während der Veranstaltung der IWC Da Vinci Chronograph Edition Laureus mit blauem Zifferblatt, der erst beim Genfer Uhrensalon 2017 vorgestellt wurde. Mahershala Ali wirkte in Filmen wie “Die Tribute von Panem” und “Der seltsame Fall des Benjamin Button” sowie der Fernsehserie “House of Cards” mit.

Rolex und Jaeger-LeCoultre bei den Machern von “La La Land”

Damien Chazelle, amerikanischer Drehbuchautor und Filmregisseur, führte beim Film “La La Land” Regie. Für seine Leistung wurde er mit dem Oscar 2017 ausgezeichnet. Zur Verleihung trug er die Master Grande Ultra Thin Small Second von Jaeger-LeCoultre in Rotgold.

Als Produzent von “La La Land” fungierte Fred Berger, der erst durch diese Produktion Bekanntheit erlangte. Der US-amerikanische Filmproduzent trug zur Oscarveranstaltung eine Rolex Oyster Perpetual Milgauss mit schwarzem Zifferblatt.

 

Das Musical “La La Land” mit seinen Hauptdarstellern Emma Stone und Ryan Gosling war unter anderem in der Kategorie bester Film für einen Oscar nominiert. Bei der Bekanntgabe des Gewinners dieser Kategorie verkündeten die Laudatoren zunächst “La La Land” als Sieger. Gewonnen hatte allerdings “Moonlight”. Dies wurde jedoch erst bekannt, als bereits der gesamte Cast des Musicals die Bühne betreten hatte. Das Foto zeigt die beiden Hauptdarsteller von “La La Land”, Emma Stone und Ryan Gosling, zusammen mit dem Produzenten Gary Gilbert, wie sie “Moonlight” zum Oscar applaudieren. Dabei trägt Ryan Gosling (rechts), der als bester Hauptdartseller nominiert war, aber leer ausging, eine Vintage-Rolex mit hellem Zifferblatt.

Nominierte Nebendarsteller von “Lion” tragen IWC und Omega

Der britische Schauspieler Dev Patel wurde durch seine Rolle in “Slumdog Millionär” weltweit bekannt. 2017 erhielt er für das Drama “Lion – Der lange Weg nach Hause” eine Oscar-Nominierung in der Kategorie bester Nebendarsteller. Dev Patel ist Markenbotschafter von IWC, zu den Academy Awards begleitete ihn deshalb die Edelstahlversion der neuen Da Vinci Automatic.

Die US-amerikanische-australische Schauspielerin Nicole Kidman wurde durch “To die for”, “Australia” und “Moulin Rouge” bekannt. Sie wirkte in zahlreichen weiteren Filmproduktionen mit und erhielt 2003 als beste Hauptdarstellerin in “The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit” einen Oscar. 2017 wurde sie für denselben Filmpreis in der Kategorie beste Nebendarstellerin  für ihre Rolle in “Lion – Der lange Weg nach Hause” nominiert. Als eine der wenigen weiblichen Hollywood-Stars trug sie bei den Academy Awards 2017 eine Uhr. Es handelte sich um eine Omega-Schmuckuhr in Weißgold von 1955 – nicht überraschend, denn seit 2005 ist Nicole Kidman Markenbotschafterin von Omega.

Richard Mille und Greubel Forsey beim Team von “Hidden Figures”

Pharrell Williams übernahm die Produktion von “Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen” in musikalischer Hinsicht. Der Film wurde in drei Kategorien für den Oscar 2017 nominiert. Der Musiker führte zur Preisverleihung ein Modell von Richard Mille aus. Pharrell Williams erlangte 2013 mit seinem Nummer-Eins-Hit “Happy” internationale Bekanntheit.

Der US-amerikanische Schauspieler und Künstler Aldis Hodge spielte bereits in zahlreichen Filmen mit, zuletzt in “Jack Reacher: Kein Weg zurück” und “Hidden Figures – Unerkannte Helden”, der 2017 drei Oscarnominierungen erhielt. Aldis Hodge ist ein bekennender Uhrenfan und arbeitet zurzeit an seiner eignen Uhrenmarke, die den Namen Basil Time Piece tragen wird. Bei den Oscars 2017 trug er zum dunkelblauen Anzug eine auffällige Uhr. Es handelt sich dabei um das Double Tourbillon 30° Technique von Greubel Forsey. Das Gehäuse der Uhr besteht aus Saphirglas. Das Modell ist in limitierter Auflage ausschließlich auf dem US-Markt erhältlich.

Weitere Gäste der Oscars 2017 tragen Piaget, Vacheron Constantin und Rolex

Auch der US-amerikanische Schauspieler Terrence Howard, der zuletzt in den beiden Fernsehserien “Wyward Pines” und “Empire” mitwirkte und durch Filme wie “L.A. Crash” sowie “Hustle & Flow” bekannt wurde, nahm an der Oscarverleihung 2017 teil. Auf dem roten Teppich trug er eine auffällige, mit Diamanten verzierte Skelettuhr. Es handelt sich dabei um eine Piaget Altiplano in Weißgold.

Zur Vanity Fair Oscar Party kam Édgar Ramírez, der zuletzt in “Gold” und “Girl on the Train” mitspielte. Am Handgelenk trug der venezolanische Schauspieler eine Vacheron Constantin Patrimony.

Ryan Seacrest, der für den amerikanischen Fernsehsender E! Entertainment auf den roten Teppichen die Stars interviewt, trug zu den Oscars 2017 eine Vintage-Rolex-Daytona aus den 1960er-Jahren. Ryan Seacrest spielt auch in Filmen immer wieder kleinere Rollen, wie zum Beispiel in “Bad Teacher” und “Happy New Year”.

Rolex war offizieller Partner der 89. Academy Awards. Zu diesem Anlass veröffentlichte die Schweizer Manufaktur ein Video, das verschiedene Filmszenen zeigt, in denen die Schauspieler eine Rolex am Handgelenk tragen.

Sehen Sie selbst, in welchen Filmen Rolex eine Rolle spielt:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche