Doxa: Modell Alarm

Aufwachen!

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 29. Juli 2013
Doxa: Modell Alarm
Doxa: Modell Alarm

Wer einen Armbandwecker mit historischem Werk sucht, wird neuerdings bei Doxa fündig. Allerdings nur für kurze Zeit, denn das Modell Doxa Alarm wird nur 25-mal gebaut. In dem 41 Millimeter großen Rotgoldgehäuse tickt zwischen zwei Saphirgläsern das Adolph-Schild-Handaufzugskaliber AS 1931, dessen Grundkonstruktion auf die fünfziger Jahre zurückgeht.

Doxa: Alarm Werkansicht
Doxa: Alarm Werkansicht

Der Wecker wird mithilfe einer eigenen Krone bei zwei Uhr aufgezogen und, nach dem Herausziehen der Krone, eingestellt. Der Alarm ist nun aktiviert. Das zum gegebenen Zeitpunkt ertönende Signal kann der Träger unterbrechen, indem er die Krone wieder hineindrückt. Die Doxa Alarm kostet mit massivgoldener Faltschließe 20.500 Euro. Interessierte können 2.000 Euro sparen, wenn sie sich mit einer vergoldeten Edelstahlfaltschließe zufrieden geben. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche