Eberhard & Co.: Scafograf 300

Taucheruhr neu aufgelegt

Martina Richter
von Martina Richter
am 24. Juli 2016

Eberhard & Co. ist in die eigene Geschichte eingetaucht und legt den Scafograf 300 aus den 1950er-Jahre neu auf. Wie zu dieser Zeit ist das 43-Milimeter-Edelstahlgehäuse des aktuellen Modells ebenfalls bis 30 Bar druckfest. 

Eberhard & Co.: Scafograf 300
Eberhard & Co.: Scafograf 300

Die einseitig drehbare Tauchlünette besteht heute aus Keramik und ist in den ersten 15 Minuten mit lumineszierenden Markierungen ausgestattet. Auf dem schwarzen Zifferblatt sorgen mit Leuchtfarbe gefüllte Zeiger und Index-Appliken für Kontraste und damit gute Ablesbarkeit. Darüber spannt sich ein gewölbtes und entspiegeltes Saphirglas; zur Ausstattung des Gehäuses gehören außerdem ein Schraubboden, eine verschraubbare Krone und ein Heliumventil bei neun Uhr. Im Innern verrichtet das Eta-Automatikkaliber 2824 seine Dienste. Der Scafograf 300 ist entweder mit einem schwarzen Kautschukarmband, das ins Gehäuse integriert ist, oder mit einem Edelstahlarmband inklusive patentierter “Déclic”-Faltschließe bestückt. Die Taucheruhr kostet 2.490 Euro. MaRi

Edox: Delfin Fleet 1650 Limited Edition | Baselworld 2017

Auf der Baselworld 2017 setzt sich der vor ein paar Jahren begonnene Bronzeuhren-Trend fort. Dies unterstreicht auch die Delfin Fleet 1650 Limited Edition von Edox. Ihr Gehäuse misst 43 Millimeter im Durchmesser und verfügt über eine drehbare Aluminiumlünette sowie ein gewölbtes und entspiegeltes Saphir-Deckglas. Wer den Delfin im … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche