Emporio Armani: Swiss made

Eine Designermarke wird zur Baselworld 2014 mechanisch

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 10. April 2014

Gut verschlossenen in einem übergroßen Tresor beherbergt Emporio Armani seine neuen Schätze: eine Swiss-made-Kollektion, die erstmals auch mechanische Uhren enthält. Die 42 Millimeter großen Modelle haben ein wahlweise Edelstahl oder Rotgold beschichtetes Gehäuse. Mit drei Zeigern und einem Datum bei drei Uhr hält sich deren Optik aber dezent zurück. Feine Eleganz verleiht das Lederband (Alligator oder Lizard) oder ein feingliedriges Metallband.

Emporio Armani: Swiss Made
Emporio Armani: Swiss Made

Emporio Armani: Swiss Made
Emporio Armani: Swiss Made

Den Antrieb gibt das Automatikwerk STP 1-11. Es wird in der Manufaktur im Schweizerischen Tessin hergestellt, die seit neuestem zur Fossil Group gehört. So stolz wie Armani auf seine Neuheiten ist, so bescheiden bleibt doch deren Preis. Für je 1.095 Euro ist ein solches Exemplar käuflich zu erwerben. mg

Emporio Armani: Swiss Made
Emporio Armani: Swiss Made

Emporio Armani: Swiss Made
Emporio Armani: Swiss Made

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche