Girard-Perregaux: Competizione – Baselworld 2016

Flotter Stopper

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 20. März 2016

Mit der neuen Kollektion Competizione bietet Girard-Perregaux seit Langem erstmals wieder eine sportliche Chronographenserie. Sie wird auf der Baselworld 2016 vorgestellt.

Girard-Perregaux: Competizione Stradale
Girard-Perregaux: Competizione Stradale

Girard-Perregaux: Competizione Circuito
Girard-Perregaux: Competizione Circuito

Die Serie umfasst das Edelstahlmodell Competizione Stradale mit silber- oder anthrazitfarbenem Zifferblatt sowie die coole Competizione Circuito, die aus einem Karbon-Titan-Verbundmaterial gefertigt wird und samt Kalbslederband in Karbonoptik nur 58 Gramm wiegt. Unter der Haube der 42 Millimeter großen Competizione-Chronographen brummt der Girard-Perregaux-Motor GP03300 (Automatik) mit Chronographenmodul von Dubois Dépraz, bei der schwarzen Variante ist das Uhrwerk dank der semitransparenten Wabenstruktur des Zifferblatts einsehbar. Das Stahlmodell Stradale kostet mit Alligatorlederband 10.000 Euro, mit Stahlband 10.700 Euro. Die Circuito ist für 13.800 Euro zu haben. ak

Piaget: Altiplano Chronograph – SIHH 2015 (Preisupdate)

Piaget hat sich traditionell der Eleganz und den flachen Uhren verschrieben: Von den 37 in der Geschichte der Marke entwickelten Werke gelten 25 Kaliber als ultraflach. 2014 beeindruckte die Manufaktur die Uhrenwelt mit der flachsten mechanischen Uhr, der Altiplano 900P. Dieses Jahr legt die Manufaktur mit einem weiteren Doppelrekord nach: Der … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche