Grand Seiko: Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s | Baselworld 2017

Manufaktur-Taucheruhr aus Japan

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 20. April 2017

Seikos Luxuslinie Grand Seiko ist seit 2017 eine eigene Marke. Zum Start bringt die japanische Manufaktur die Taucheruhr Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s mit dem hauseigenen Schnellschwingerkaliber 9S85, dessen Unruh und Spirale mit 36.000 statt der heute gängigen 28.800 Halbschwingungen pro Stunde oszillieren.

Grand Seiko: Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s
Grand Seiko: Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s

Untergebracht ist das moderne Automatikkaliber in einem 47 Millimeter großen, magnetfeldgeschützten Gehäuse aus verdichtetem Titan. Mit blauem Zifferblatt gibt es die bis 60 Bar wasserdichte Taucheruhr 500-mal zum Preis von 12.300 Euro. Außerdem bietet Seiko eine unlimitierte Version mit schwarzem Uhrengesicht für 12.100 Euro an. ak

Grand Seiko: Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s in Schwarz
Grand Seiko: Hi-Beat 36000 Professional 600m Diver’s in Schwarz

Bruno Söhnle: Facetta 1957

Bruno Söhnle tritt 1957 in die Großuhrenfabrik „Heges“ seiner älteren Brüder ein. Gerade 17 Jahre jung ist er fasziniert von der Idee, modernste Technik innerhalb des begrenzten Raumes eines Uhrengehäuses am Handgelenk der Menschen zu platzieren - bereits zehn Jahre später widmet er sich der Produktion von Armbanduhren unter … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche