Hamilton: Fliegeruhr mit Sinkflugberechnung

Jens Koch
von Jens Koch
am 3. November 2010
Berechnet den Start des Sinkflugs: die Khaki X-Landing
Berechnet den Start des Sinkflugs: die Khaki X-Landing

Mit dem Uhrenmodell Khaki X-Landing stellt Hamilton eine technisch aufwendig und modern gestaltete Neuheit vor. Es handelt sich um einen teilweise grau beschichteten Chronographen, dessen Automatikkaliber Valjoux 7754 zudem ein Datum und ­einen GMT-Zeiger antreibt. Des Weiteren kann der Träger mit Hilfe einer Zusatzkrone und eines innen liegenden Drehrings mit Fensterausschnitt den idealen Anfangspunkt eines Sinkflugs bestimmen. Dazu dreht er die aktuelle Flughöhe in Fuß auf die Neun-Uhr-Position; im Fenster wird nun unter Berücksichtigung des Standard-Gleitwinkels von drei Grad die Länge des Sinkflugs in nautischen Meilen angezeigt. Ist das Flugzeug bis auf die angegebene Distanz an den Zielflughafen herangekommen, sollte der Pilot mit dem Sinkflug beginnen. Die Khaki X-Landing ist weltweit auf 999 Exemplare limitiert und kostet 1.900 Euro. jk

Breguet: Classique Hora Mundi – Baselworld 2016

Zu ihrer Markteinführung zierte die Breguet diese nun weg und verziert das versilberte Blatt mit einem »Clou de Paris«-Dekor. Der besondere Mechanismus, den das Automatikwerk 77F0 bietet, bleibt unverändert: Anders als bekannte GMT-Uhren merkt sich das Breguet-Modell zwei Zeitzonen. Diese werden mit der Drückerkrone vorgewählt – … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche