Hamilton: Khaki Air Race | Baselworld 2017

Fliegeruhr für neue Partnerschaft

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 30. März 2017

Seit 2005 ist der Rennpilot Nicolas Ivanoff Markenbotschafter von Hamilton. Nun übernimmt die Schweizer Marke die offizielle Zeitmessung des Red Bull Air Race World Championship, an dem Ivanoff teilnimmt. Die neue Partnerschaft kürt eine ebenfalls neue Uhrenkollektion: Die Khaki Air Race kommt in zwei Farbvarianten und in zwei Größen. Zum 38 Millimeter oder 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse kombiniert Hamilton ein silberfarbenes Zifferblatt mit blauem Aufdruck und ein schwarzes Zifferblatt mit orangefarbenem Aufdruck.

Hamilton: Khaki Air Race in 38 Millimeter mit Lederband und silberfarbenem Zifferblatt
Hamilton: Khaki Air Race in 38 Millimeter mit Lederband und silberfarbenem Zifferblatt

Beide Versionen gibt es mit Leder- oder mit Stahlband. Im Inneren der Dreizeigeruhr gibt der Langläufer ETA C07.611 mit automatischem Aufzug und 80 Stunden Gangdauer den richtigen Takt an. Für die kleine Pilotenuhr mit Lederband müssen 645 Euro bezahlt werden, mit Stahlband sind es 695 Euro – genauso viel kostet auch die 42-Millimeter-Version am Lederband, 50 Euro mehr werden es dann mit Stahlband. mg

Hamilton: Khaki Air Race in 38 Millimeter mit Stahlband
Hamilton: Khaki Air Race in 42 Millimeter mit Lederband schwarzem Zifferblatt
Hamilton: Khaki Air Race in 42 Millimeter mit Stahlband

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche