Hamilton: Khaki Field Auto Chrono – Baselworld 2016

Schwarzer Chronograph

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 14. Mai 2016

„Khaki“ steht bei Hamilton nicht für eine Erdfarbe, sondern für sportliche, militärisch inspirierte Armbanduhren. Deshalb kann eine Khaki auch mal schwarz daherkommen. So zum Beispiel der Khaki Field Auto Chrono im 42 Millimeter großen Stahlgehäuse mit PVD-Beschichtung.

Hamilton: Khaki Field Auto Chrono
Hamilton: Khaki Field Auto Chrono

Hinter dem Mineralglasboden tickt das Automatikkaliber H-21 – ein Derivat des bekannten Valjoux 7750, dessen Gangautonomie der Werkehersteller Eta auf 60 Stunden erhöht hat. Der Newcomer kostet überschaubare 1.675 Euro. ak

U-Boat: Chimera Bronze – Baselworld 2015

U-Boat ist vielleicht keine Marke, die man beim Gedanken an mechanische Uhren spontan nennt. Der italienische Hersteller bietet vor allem extravagante Zeitmesser mit außergewöhnlichen Materialkombinationen an und erregt somit auf jeden Fall Aufmerksamkeit. Das jüngste Modell ist die Chimera Bronze, deren 46 Millimeter großes Gehäuse aus … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche