Harry Winston: Ocean Sport Automatic

Luxuriöser Einstieg mit der Sportuhr von Harry Winston

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 19. Dezember 2011
Luxuriöser Einstieg: die Ocean Sport Automatic von Harry Winston
Luxuriöser Einstieg: die Ocean Sport Automatic von Harry Winston

Wer Zutritt zur Welt der Uhrenmarke Harry Winston sucht, findet Einsteigermodelle wie die neue Ocean Sport Automatic. 14.160 Euro kostet die 40 oder 44 Millimeter große, bis 200 Meter wasserdichte Dreizeigeruhr, deren Gehäuse aus einer korrosionsbeständigen Zirkoniumlegierung namens Zalium besteht. Der Werkstoff, der normalerweise in der Raumfahrt und der Chirurgie Verwendung findet, ist leichter als Stahl und dabei deutlich härter als Titan. Die Krone und Teile der Lünette werden zusätzlich DLC-beschichtet, was sie noch wirkungsvoller vor Kratzern schützt. Unter dem ebenfalls facettenreichen Zifferblatt hört die Exklusivität allerdings auf: Hier tickt bewährte Großserientechnik in Form des Sellita SW 300.

9.460 Euro kostet der Ocean Sport Chronograph mehr
9.460 Euro kostet der Ocean Sport Chronograph mehr
[Foto: Olivier Currat]

Wer mit der Ocean Sport zusätzlich stoppen will, muss 23.620 Euro für den 40 oder 44 Millimeter großen Chronographen der Uhrenserie ausgeben. ak

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32037 Modelle von 790 Herstellern.

Datenbank-Suche