Hermès: Arceau Chronograph Bridon

Etwas schräg

Gwendolyn Benda
am 20. Februar 2013

 

Das Band hält mit einer Lasche am Gehäuse, welche ein Sattlernagel schließt.
Das Band hält mit einer Lasche am Gehäuse, welche ein Sattlernagel schließt.

Hermès bereichert die Uhren-Kollektion Arceau um eine Chronographenvariante: Die Arceau Bridon zeichnet sich durch die Lasche aus, mit der ihr Armband am 43 Millimeter großen Edelstahlgehäuse hält.

An der Ursprungs-Arceau von 1978 orientieren sich dagegen die Bandanstöße, die an Steigbügel erinnern sollen, und die etwas schräg stehenden Ziffern. Der Arceau Chronograph Bridon arbeitet mit einem Automatikwerk aus Schweizer Fabrikation, dem Eta 2894, und kostet circa 5.150 Euro. gb

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche