Hublot: Big Bang Unico Carbon

Leichter Materialmix für Flyback-Chronograph

 Redaktion
von Redaktion
am 28. August 2014
Hublot: Big Bang Unico Carbon
Hublot: Big Bang Unico Carbon

Das 45,5 Millimeter große Gehäuse der Big Bang Unico Carbon von Hublot beherbergt das hauseigene Unico-Werk HUB 1242. Dieser Flyback-Chronograph mit zwei Drückern und Datumsanzeige wartet mit einer horizontalen Doppelkupplung mit zifferblattseitigem Säulenrad beim zentralen 60-Sekunden-Zähler sowie dem kleinen 60-Minuten-Zähler bei drei Uhr auf. Der Anker und das Hemmungsrad, die auf einem abnehmbaren Gangregler befestigt sind, sind aus Silizium gefertigt, einem Material, das für seine Leistungsstärke bekannt ist. Das Gehäuseoberteil ist aus schwarzer Kohlefaser gefertigt, die seitlichen Teile bestehen aus Aluminium, Titan, Kautschuk und Verbundharz. Dank des Skelettzifferblatts gibt der Langläufer mit 72 Stunden Gangreserve tiefe Einblicke in sein Innenleben. Wasserdicht bis 100 Meter ist die Uhr für 18.500 Euro mit schwarzem Kautschukband zu haben.

Tutima: Tempostopp | Baselworld 2017

Das Glashütter Traditionsunternehmen Tutima feiert in diesem Jahr seinen 90. Geburtstag denkbar standesgemäß. Das Modell Tempostopp mit dem komplett aus eigener Fertigung stammenden Handaufzugchronographenkaliber T659 ist eine Reminiszenz an das Glashütter Urofa-Kaliber 59 aus den 1940er-Jahren, das für den historischen Tutima … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Schweizer Geheimtipps
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32186 Modelle von 790 Herstellern.

Datenbank-Suche