Hublot bringt neue FC-Bayern-Uhr

Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München

Rüdiger Bucher
von Rüdiger Bucher
am 12. November 2015

Hublot bringt eine neue Uhr für den deutschen Fußballrekordmeister FC Bayern München.

Hublot: Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München
Hublot: Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München

Nach der ersten, einer King Power, kommt nun eine Big Bang, und zwar eine ganz spezielle: Der Chronograph ist eigens dafür ausgerichtet, dass der Fan beim Mitfiebern im Stadion oder am Fernseher die Spielzeit auf seiner Uhr mitstoppen kann. Und das geht so:

1. Die retrograden (zurückspringenden) Chronographenzeiger für Sekunden und Minuten werden bei Beginn des Spiels mithilfe des blauen Start-Stopp-Drückers bei 2 Uhr gestartet; im Fenster in der Zifferblattmitte erscheint eine “1” für die erste Halbzeit. Da heutzutage die meisten Halbzeiten länger gehen als exakt 45 Minuten, läuft der Zeiger über die rote 45 hinaus.

2. Beim Halbzeitpfiff drückt der Träger der Uhr erneut den blauen Drücker und hält so den Chronographen an. Im Fenster erscheint jetzt eine “1/2” für Halbzeit.

3. Durch Betätigen des schwarzen Drückers bei 4 Uhr stellt man den Chronographen für die nächste Halbzeit wieder auf null.

4. Start der 2. Halbzeit: Erneuter Druck auf den blauen Knopf. Die Zeiger laufen wieder los, im Fenster steht eine “2”.

5. Bei Abpfiff stoppt man die Zeiger erneut mit dem blauen Drücker, im Fenster erscheint “End”. Erneut werden die Zeiger mit dem unteren Drücker auf null gestellt.

6. Sollte es eine Verlängerung von zweimal 15 Minuten geben, startet man den Chronographen erneut und schaut auf die Markierung “Extra Time”, die bei 15 Minuten endet. Dann wieder stoppen, nullstellen und erneut starten für die zweite Hälfte der Verlängerung.

Die Technik ist nicht neu: Hublot präsentierte diesen Chronograph Retrograde mit einem von Hublot entwickelten Modul auf Basis des hauseigenen Unico-Chronographenkalibers 1240 schon 2014 zur WM in Brasilien, damals mit Anzeigen in Grün und Gelb.

Dezent: Das Vereinslogo befindet sich auf der Rückseite
Dezent: Das Vereinslogo befindet sich auf der Rückseite

Bei der neuen FC-Bayern-Uhr dominiert natürlich das Rot, Bandnähte und Drücker sind in der Farbe Blau, die im Vereinslogo vorkommt. Letzteres prangt diesmal nicht auf dem Zifferblatt, wie noch bei der King Power, sondern ist nur auf dem Glasboden zu sehen. Durch diesen kann man auch das Werk vom Kaliber HUB1261 bewundern. Die Big Bang Unico Chronograph Retrograde FC Bayern München hat ein 45,5 mm großes Kohlefasergehäuse, ist bis 100 m wasserdicht und wird mit zwei Bändern zum Wechseln ausgeliefert: neben dem roten gibt es ein schwarzes.

Bayern-Spieler Javi Martinez, Hublot-CEO Ricardo Guadalupe, FCB-Vorstand Andreas Jung, Bayern-Spieler Holger Badstuber, Rafinha, Juan Bernat und Jan Kirchhoff
Bayern-Spieler Javi Martinez, Hublot-CEO Ricardo Guadalupe, FCB-Vorstand Andreas Jung, Bayern-Spieler Holger Badstuber, Rafinha, Juan Bernat und Jan Kirchhoff

Weltweit werden nur 100 nummerierte Exemplare gebaut; sie sind für je 26.900 Euro erhältlich, zum Beispiel in der Hublot-Boutique in der Münchner Maximilianstraße. Dort wurde die Uhr am 11. November präsentiert: Hublot-CEO Ricardo Guadalupe begrüßte dazu die fünf Bayernprofis Javi Martinez, Juan Bernat, Rafinha, Holger Badstuber und Jan Kirchhoff. buc

Custos lädt zum Dani Pedrosa Event

Gestern lud Custos gemeinsam mit dem Juwelier Hestermann&Sohn zu einem Lunch in die Königsgalerie in Düsseldorf, um die Zusammenarbeit der kleinen Marke mit Dani Pedrosa zu feiern. Dani Pedrosa ist ein spanischer Motorradrennfahrer und mit seinen gerade einmal 28 Jahren bereits dreifacher Weltmeister. Der Zufall hat Pedrosa und den … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche