Hublot: Uhr zur Monaco Classic Week

Uhrenhersteller lanciert Sonderuhrenmodell

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 21. September 2011
Der Classic Fusion Chronograph Yacht Club de Monaco von Hublot
Der Classic Fusion Chronograph Yacht Club de Monaco von Hublot

Seit 2005 unterstützt der Schweizer Uhrenhersteller Hublot als offizieller Zeitnehmer die Monaco Classic Week und die einzelnen Veranstaltungen vor Ort. Zum zehnjährigen Bestehen der Monaco Classik Week, die in diesem Jahr vom 14. bis 18. September stattfand, stellt Hublot ein Sonderuhrenmodell vor. Der 45 Millimeter große Classic Fusion Chronograph zeigt sich in den Farben des Clubs: Das marineblaue Zifferblatt mit silberfarbenen Indexen und Zählern verleiht der Uhr maritimes Flair. Der sportliche Titan-Stopper wird vom automatischen Kaliber 1143, basierend auf dem 2021 von Dubois Dépraz, angetrieben. Saphirglas auf beiden Seiten schützt Zifferblatt und Innenleben, das dadurch auch betrachtet werden kann. Getragen wird der Classic Fusion Chronograph Yacht Club de Monaco am marineblauen Alligator-Lederband mit Kautschuk-Innenseite. Jedes der 250 Exemplare kostet 9.500 Euro. km

Bulgari: Octo Ultranero

Schwarz ist ebenso elegant wie kraftvoll, ebenso technisch wie sportlich, ebenso zeitlos wie modern. Bulgari präsentiert mit der neuen Linie Octo Ultranero Modelle, deren Gehäuse durch eine schwarze DLC-Beschichtung zeitgemäß und urban wirken. Inspiriert von Bulgaris Geburtsstadt Rom, kommt das Design nicht nur in dem facettenreichen Gehäuse … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche