Im Video: Ein Gespenst names Smartwatch geht um

Redaktionsdirektor und Chronos-Chefredakteur Rüdiger Bucher erklärt den Aktionismus der Uhrenmarken

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 20. April 2015

Rüdiger Bucher schreibt bereits seit 1999 über mechanische Uhren und ist seit 2005 Chefredakteur der Zeitschrift Chronos. Das Magazin zeigt die Faszination, die mechanische Armbanduhren ausüben und beleuchtet das Thema von allen Seiten. In den Chronos-Tests gehen die Redakteure schon einmal baden, überfliegen die Alpen oder zerlegen ein Uhrwerk in seine Einzelteile – bis auf die letzte Schraube. Seit 2014 ist Rüdiger Bucher auch Redaktionsdirektor für den Uhrenbereich des Ebner Verlags. Sein Verantwortungsbereich umfasst Chronos, UHREN-MAGAZIN, Klassik Uhren sowie das Schwestermagazin WatchTime in den USA. Auf der diesjährigen Baselworld stellte der erfahrene Uhrenjournalist fest, dass ein Gespenst in der Uhrenbranche umgeht – ein Gespenst namens Smartwatch. Warum präsentierten zahlreiche Marken auf der weltgrößten Uhren- und Schmuckmesse Smartwatches? Welche unterschiedlichen Ansätze verfolgen sie und wohin wird die Reise gehen? Rüdiger Bucher gibt Ihnen einen ausführlichen Überblick zum Thema im nachfolgenden Video. mf

Download Vergleichstest Chronographen: Omega, Seiko und TAG Heuer

Drei Chronographen sind es, die das UHREN-MAGAZIN in diesem Test einander gegenüberstellt: die Omega Speedmaster Racing, der Seiko Ananta Automatik Chronograph „Kumadori“ und die TAG Heuer Carrera Calibre 16. Vor- und Nachteile, Gangergebnisse und großformatige Fotos aller drei Uhren finden Sie im Vergleichstest – jetzt für 3,90 Euro … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche