IWC: Ingenieur Chronograph Silberpfeil

Silberpfeil fürs Handgelenk

 Redaktion
von Redaktion
am 21. April 2013

Der Ingenieur Chronograph Silberpfeil der Schaffhauser IWC erweckt den Mythos der historischen Rennwagen zu neuem Leben. Charakteristisch zeigt sich das mit einer Perlage geschmückte Zifferblatt in Silber oder in Braun, das von einer Tachymeterskala umrahmt wird.

Der Ingenieur Chronograph Silberpfeil von IWC
Der Ingenieur Chronograph Silberpfeil von IWC

Das automatische Manufakturkaliber 89361 mit Doppelklinkenaufzug ist das mechanische Herz dieses Flyback-Chronographen. Der obere Totalisator ermöglicht es, gemessene Stunden und Minuten auf einem Innenzifferblatt abzulesen.

IWC Ingenieur Chronograph Silberpfeil back

Stoppzeiten bis zu einer Minute misst der Sekundenzeiger aus der Mitte. Der Silberpfeil-Stopffer wird von einem schwarzen Kautschukband mit Kalbslederinlay gehalten. Ein stilisierter Silberpfeil-Rennwagen ziert den Gehäuseboden. Beide Zifferblattvarianten sind auf je 1.000 Exemplare limitiert und kosten 11.600 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31988 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche