IWC: Portugieser Perpetual Calendar – SIHH 2015

Neues Kaliber mit mehr Kraft

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 22. Januar 2015

Auf den ersten Blick ist beim Portugieser Perpetual Calendar aus der Portugieser-Kollektion von IWC  kein Unterschied zum Vorgängermodell zu erkennen. Tatsächlich trägt diese Uhr aber eine Premiere in sich. Die Schaffhauser Marke präsentiert mit dem Ewigen Kalender die neue Kaliberfamilie 52000, die der Nachfolger des 51000 ist.

IWC: Portugieser Perpetual Calendar Single Moon
IWC: Portugieser Perpetual Calendar Single Moon

Im hier vorgestellten Zeitmesser schlägt das Automatikwerk 52610. Es verfügt über zwei Federhäuser, die eine Gangdauer von sieben Tagen ermöglichen. Der beidseitig aufziehende Pellaton-Aufzug ist mit neuen Keramikklinken ausgestattet und durch den Saphirglasboden sichtbar. Gebläute Schrauben und diverse Zierschliffe auf dem Werk sind weitere Zeugnisse der Novität. Neben den Anzeigen für den Ewigen Kalender erlaubt das Kaliber auch eine ewige Mondphase sowie ein Zeigerdatum und eine Gangreserveanzeige bei drei Uhr. Das neue Modell erhält wahlweise ein rotgoldenes (37.300 Euro) oder weißgoldenes Gehäuse (39.200 Euro) mit einem Durchmesser von 44,2 Millimetern. Zudem gibt es eine Variante mit Doppel-Mond auf der Mondphasenanzeige. Hier kostet die rotgoldene Version 38.200 Euro und die weißgoldene 40.100 Euro. mg

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31442 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche