Hier finden Sie detailierte Informationen zum Modell Grosse Ingenieur der Marke IWC. Exklusiv auf watchtime.net finden Sie zum Modell Grosse Ingenieur zusätzlich Heftartikel aus den führenden Uhrenmagazinen Chronos und UHREN-MAGAZIN. Klicken Sie einfach zur nächsten Uhr von IWC.

Grosse Ingenieur / IWC

 
Datenblatt
 
Marke: IWC
Kollektion: Ingenieur
Modell: Grosse Ingenieur
Referenz: IW500503
Geschlecht: männlich
Gehäuse: 18 karat Roségold
Gehäuseform: Rund
Durchmesser: 45,50 mm
Dicke: 15,00 mm
Gewicht: 179,00 g
Wasserdicht: 12 bar / 120 m
Antrieb: Automatik
Kaliber: 51113
Basiskaliber: 51113
Glas: Saphirglas
- Entspiegelt: Ja
Gehäuseboden: Saphirglas
Bandmaterial: braunes Alligatorleder
Preis: 20600 € (2012-07)
 
 
KOMPLIKATIONEN
 Chronograph: NeinRattrapante: Nein
 Flyback: NeinRepetition: Nein
 Wecker: NeinZeitzone: Nein
 Mondphase: NeinEwiger Kalender: Nein
 Tourbillon: NeinGangreserve: Ja
 Datum: Ja  
 
 
 
 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
Das neue Jahr startet für Uhrenliebhaber mit dem Genfer Uhrensalon SIHH. 2016 findet die Uhrenmesse vom 18. Januar bis 22. Januar statt. Die Aussteller des ersten Genfer Uhrensalons waren Baume & Mercier, Cartier, Piaget, Gérald Genta und Daniel Roth. In den vergangenen Jahren blieb die Anzahl der Aussteller nahezu unverändert. Zur Messe, die nur einem ...
 
Welche Uhrenmarken sind auf welchen Kontinenten besonders beliebt, und welche treffen einen weltweiten Geschmack? Wir zeigen den Erfolgsatlas der Uhren. Dabei stellt sich die Frage, wie weit ist die Globalisierung fortgeschritten? Gibt es starke regionale Unterschiede? Um diese Fragen beantworten zu können, haben wir uns angesehen, welche Marken in Nordamerika, Südamerika, Europa, Afrika, Asien sowie ...
 
Das neue UHREN-MAGAZIN ist ab sofort am Kiosk und auch online erhältlich. Mit der Ausgabe 5 hat die Redaktion wieder einmal alle Register gezogen. Hier die fünf wichtigsten Gründe, warum Sie dieses Heft nicht verpassen dürfen.   Grund #1 das neue UHREN-MAGAZIN zu kaufen:  3 Sportuhren im Vergleich Mit der Seamaster 300 schickt Omega einen runderneuerten ...
 
Um die Automatikuhr zu verstehen, muss man wissen: Damit sich in mechanischen Uhrwerken überhaupt etwas bewegt, braucht es Antriebskraft. Selbige speichert die im Federhaus verpackte Zugfeder. Und zwar in mehr oder minder stark aufgewundenem Zustand. Im Prinzip handelt es sich bei der „Automatik“ in einem Automatikwerk um ein ganz normales mechanisches Uhrwerk mit Zusatzmechanismus, welcher ...
 
Eine gute Ablesbarkeit, auch im Dunkeln, Robustheit und eine hohe Wasserdichte – das sind nur einige der Eigenschaften, die drei ausgewählte Taucheruhren von Breitling, IWC und Omega im Vergleichstest beweisen müssen. Womit punktet die Breitling Superocean II? Wodurch hebt sich die IWC Aquatimer Automatic von den anderen Modellen ab? Wird die Omega Seamaster 300 Testsieger? ...
 
 
Member of: