Junghans: Meister Telemeter

50er-Jahre-Chronograph

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 25. Februar 2014

Die bekannteste Uhrenmarke Deutschlands – Junghans – erweitert ihre Meister-Linie mit der Meister Telemeter um einen Chronographen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1951 zurückreichen: Damals hatte Junghans ein Zeitnehmer mit dem hauseigenen Schaltradkaliber J88 vorgestellt. In dem 40,4 Millimeter großen Edelstahlgehäuse der Neuauflage tickt jedoch das Großserienkaliber Eta 2894, wie durch den Mineralglasboden zu erkennen ist.

Junghans: Meister Telemeter
Junghans: Meister Telemeter

Die extrem gewölbte Front besteht aus Plexiglas, das mit einer besonders kratzfesten Beschichtung versehen wird. Dem historischen Vorbild entsprechen die Tachymeter- und Telemeterskalen am Zifferblattrand, die in Verbindung mit dem Stoppsekundenzeiger beim Ermitteln von Durchschnittsgeschwindigkeiten und Entfernungen helfen. Weitaus spannender als die klein bedruckten Skalen ist jedoch die historisch anmutende Gesamterscheinung des neuen Chronographen. Vor allem das Modell mit Lederband und silberfarbenem Zifferblatt (1.990 Euro) lässt Uhrenfans an die fünfziger Jahre denken. Daneben gibt es eine Variante mit gelbgoldener PVD-Beschichtung und eine Version mit Stahlband und schwarzem Gesicht (je 2.090 Euro). ak

Wenn Sie tiefer in die Geschichte der Uhrenmarke Junghans eintauchen möchten, können Sie sich hier das Buch “150 Augenblicke aus 150 Jahren Junghans” bestellen:
http://shop.watchtime.net/bucher/junghans-buch

Junghans: Meister Telemeter, Stahlband und schwarzes Zifferblatt
Junghans: Meister Telemeter, Stahlband und schwarzes Zifferblatt

Junghans: Meister Telemeter, mit gelbgoldener PVD-Beschichtung
Junghans: Meister Telemeter, mit gelbgoldener PVD-Beschichtung

Download Supertest Vergleich: Omega Speedmaster „Dark Side of the Moon“ vs. Breitling Chronomat GMT Blacksteel

Für den 15-seitigen Supertest Omega Speedmaster „Dark Side of the Moon“ gegen Breitling Chronomat GMT Blacksteel zerlegt die Chronos-Redaktion die beiden Uhren komplett und bietet Ihnen so einen sehr tiefen Einblick. Worin unterscheidet sich die Mechanik der Modelle? Worauf legen Omega und Breitling Wert? Laden Sie den Supertest … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche