Junghans: Neues Museum in Schramberg

Der legendäre Terrassenbau soll wieder genutzt werden

Thomas Wanka
von Thomas Wanka
am 28. September 2015

Am Rande der feierlichen Präsentation der neuen Junghans Meister Pilot eröffnete Hans-Jochem Steim, gemeinsam mit seinem Sohn Hannes Steim Inhaber der Uhrenfirma Junghans, dass er vorhabe, den von ihm ebenfalls erworbenen Terrassenbau wieder einer Nutzung zuzuführen. Das Wahrzeichen der Uhrenstadt Schramberg wurde 1918 nach nur zwei Jahren Bauzeit fertiggestellt. Das Gebäude des Architekten Philipp Jakob Manz steht heute unter Denkmalschutz. Derzeit ist es ungenutzt, soll aber demnächst das Junghans Uhrenmuseum, den Betriebsverkauf und eine kürzlich erworbene bedeutende Sammlung an Uhren und Musiktruhen beherbergen. Einer exklusiven Gruppe von Journalisten wurde am Wochenende im Vorfeld eine einstündige Führung gewährt, bei der der folgende kurze Film entstand. tw

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31452 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche