Kudoke: Real Skeleton

Gruselige Skelettuhr zur Baselworld 2014

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 6. März 2014

Die deutsche Firma Kudoke hat sich zwar auf das Skelettieren von Uhrwerken spezialisiert, treibt es mit ihrem neuen Modell Real Skeleton jedoch noch auf die Spitze. Anstatt das Uhrwerk, als Basis diente ein Unitas 6498, lediglich zu veredeln, in dem verzichtbare Elemente daraus entfernt werden, nimmt Kudoke die Arbeit wörtlich: So hat die Real Skeleton kein Zifferblatt mehr, sondern gibt den Blick auf das finissierte Werk komplett frei.

Kudoke: Real Skeleton
Kudoke: Real Skeleton

Einzelne Teile sind zu Menschenknochen ummodelliert und ein großer Diamanten besetzter Totenkopf grinst den Betrachter an. Die Zeitanzeige ist auf einen Stunden- und einen Minutenzeiger reduziert, welche ebenfalls in Form von Knochen gestaltet sind. All das steckt in einem 42 Millimeter großen Edelstahlgehäuse und ist für 8.990 Euro erhältlich. mg

Kudoke: Real Skeleton, Rückseite
Kudoke: Real Skeleton, Rückseite

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31442 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche