Longines: The Longines Heritage Diver 1967 – Baselworld 2015

Neuauflage einer historischen Taucheruhr

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 20. März 2015
Longines: Heritage Diver 1967
Longines: Heritage Diver 1967

Wie schon im letzten Jahr mit der Heritage Diver im Kissengehäuse der 70er-Jahre lanciert Longines auch dieses Jahr eine Taucheruhr in der Heritage-Kollektion. Der The Longines Heritage Diver 1967 erhält seine Inspiration aus dem Jahr 1967. Das Design der neuen Taucheruhr ist dem Aussehen des historischen Vorbildes nachempfunden: Die Totalisatoren auf dem schwarzen Opalin-Zifferblatt sind unterschiedlich groß, die Drehlünette hebt sich in Rot hervor. Heute ist die Taucheruhr jedoch aus Aluminium gefertigt, was die Farbe besonders langlebig macht. Die Neuauflage besitzt ein 42 Millimeter großes Edelstahlgehäuse, das bis zu einem Druck von 30 Bar wasserdicht bleibt. Darin tickt das Automatikwerk L.688.2, das die Eta exklusiv für Longines produziert. Es bietet einen Säulenrad-Chronographen sowie eine Datumsanzeige zwischen vier und fünf Uhr. Für 2.620 Euro kann man mit der Heritage-Uhr abtauchen. mg

Hublot: Classic Fusion »Racing Grey«

In diesem Jahr bietet Hublot die Classic-Fusion-Kollektion in aktueller grauer Farbgebung an. Der Chronograph besitzt einen Durchmesser von 45 Millimetern. Hinter dem elegant-grauen Zifferblatt tickt das automatische Kaliber Eta 2894 mit Datumsanzeige bei sechs Uhr. 45 Millimeter misst auch die Dreizeiger-Variante, deren Datumsfenster bei … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche