Louis Vuitton: Tambour eVolution

Geänderte Kleiderordnung

Alexander Krupp
am 24. Juli 2013

Die Uhrensektion von Louis Vuitton hat ihre bekannte Tambour-Linie in ein kantigeres Gehäuse gekleidet und ihr den Beinamen eVolution gegeben. Die neue Kleiderordnung sieht außerdem ein Metallarmband vor, das mit seinen Ecken und Kanten den kernigen Look unterstützt. Es gibt ein Basismodell und einen Chronographen, die beide über Datum, zweite Zeitzone und Tag-Nacht-Anzeige verfügen.

Louis Vuitton: Tambour eVolution GMT Basismodell
Louis Vuitton: Tambour eVolution GMT Basismodell

Louis Vuitton: Tambour eVolution Chronograph Roségold
Louis Vuitton: Tambour eVolution Chronograph

Angetrieben werden die Modelle von Eta-Automatikkalibern, die Louis Vuitton in den eigenen Ateliers mit Modulen von La Joux-Perret versieht. Auch äußerlich bieten die Uhren technische Besonderheiten: Die schwarzen Teile der Gehäuse bestehen aus einem Metallmatrix-Verbundwerkstoff, wie sie normalerweise in der Raumfahrtindustrie und im Rennsport Verwendung finden. Die 43 Millimeter große GMT-Uhr wird ausschließlich in Edelstahl gebaut und kostet 5.500 Euro. Der 45 Millimeter messende Chronograph ist in Edelstahl oder Roségold für 7.000 beziehungsweise 33.000 Euro erhältlich. ak   

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31143 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche