Maurice Lacroix: Pontos S Extreme

Taucher mit Farbakzent

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 10. Juni 2013

Maurice Lacroix lanciert die Pontos S Extreme in den Farben Schwarz, Blau und Khaki. Im 43-Millimeter-Gehäuse befindet sich eine innenliegende Drehlünette, die über eine Krone aus Titan einstellbar ist. Das Gehäuse besteht aus einer Legierung, die sich aus Aluminium, Magnesium, Titan, Zirkonium und Keramik zusammensetzt. Die aufgesetzten Indexe sowie die Zeiger sind mit Leuchtmasse beschichtet. In dem bis 20 Bar druckfesten Chronographen tickt ein Automatikwerk Eta-Valjoux 7750.

Maurice Lacroix Pontos S Extreme Limited Edition
Pontos S Extreme Blau

Maurice Lacroix Ponto S Extreme
Pontos S Extreme Khaki

Pontos S Extreme Fisker Limited Edition
Fisker Limited Edition

Die blaue und khakifarbene Version wird an einem Textilband getragen und kostet 4.350 Euro. Die schwarze Ausführung Pontos S Extreme Fisker ist auf 999 Stück limitiert und wurde von Henrik Fisker designt. Er ist bekannt für den Entwurf des BMW-Modells Z8 und Aston Martin DB9. An einem Rindslederband mit Kontrastnaht getragen, ist diese Version für 4.850 Euro erhältlich. mf

>> Die Lancierung der Pontos S Kollektion im letzten Jahr:
www.watchtime.net/nachrichten/maurice-lacroix-taucheruhr

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31452 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche