Maurice Lacroix: Pontos S Supercharged

Wuchtiger Chronograph zur Baselworld 2014

Sophia Kümmerle
von Sophia Kümmerle
am 13. Februar 2014
Maurice Lacroix: Pontos S Supercharged
Maurice Lacroix: Pontos S Supercharged

Die zwei Varianten der Pontos S Supercharged, die Maurice Lacroix zur Baselworld lanciert, ergänzen die Taucheruhren-Linie Pontos S. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern, ist der Durchmesser bei beiden Modellen nicht mehr 43 Millimeter, sondern 48 Millimeter. Bei der gelben Version ist das Edelstahlgehäuse mit anthrazitfarbenem PVD beschichtet, bei der roten sorgt es ohne Beschichtung für mehr Kontraste. Zifferblattelemente in Rot und Gelb unterscheiden die zwei Modelle zusätzlich. Das Automatikwerk Eta Valgranges A07.211 liefert den Chronographen die nötige Energie. Getragen werden sie an einem teilweise gummierten, gelochten Kalbslederband. Die gelbe Variante mit PVD-Beschichtung kostet circa 4.900 Schweizer Franken, die Rote in Edelstahl circa 4.700 Schweizer Franken. sk

Download: Vergleichtest Taucherchronographen – Breitling, IWC und TAG Heuer

Der IWC Aquatimer ist Kult. Mit ihm verbinden sich Traditionen, die bis ins Jahr 1967 zurückreichen. Die Taucheruhrenfamilie wurde nach 2009 nun erneut einem ausgiebigen Relaunch unterzogen, die neue Kollektion auf dem Genfer Uhrensalon Anfang 2014 vorgestellt. Neben einem Ewigen Kalender oder einem Modell mit mechanischem Tiefenmesser … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Schweizer Geheimtipps
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 790 Herstellern.

Datenbank-Suche