Meistersinger: Kleiner und flacher

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 24. März 2010
Die Einzeigeruhr Pangaea
Die Einzeigeruhr Pangaea

Alle Uhren des Münsteraner Uhrenherstellers Meistersinger sind elegant. Nichtsdestotrotz präsentieren sich die von Männern bevorzugten Uhrenmodelle recht stämmig: Sie sind 43 Millimeter groß, nicht gerade die Flachsten und besitzen ein Gehäuse mit leicht hervorstehendem Mittelteil. Wer es kleiner, flacher und stromlinienförmiger mag, wird die neue Einzeigeruhr Pangaea willkommen heißen. Sie ist 40 Millimeter groß, etwa 9,5 Millimeter hoch und besonders weich geformt. Das typische Zifferblattdesign mit den Fünf-Minuten-Strichen und den zweistelligen Stundenzahlen blieb erhalten. Als Antrieb dient erstmals das kleine Handaufzugskaliber Peseux 7001 von der Eta. Die neue Flache kostet mehr als die Standard-Einzeigeruhren ohne Zusatzfunktion, für die maximal 1.058 Euro zu berappen sind: 1.290 Euro müssen elegante Herren – oder auch Damen – ausgeben. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32036 Modelle von 789 Herstellern.

Datenbank-Suche