Mido: Commander Chronograph

Zwei Gesichter

Melissa Gößling
von Melissa Gößling
am 12. Juli 2013
Mido: Commander Chronograph mit Chronometer-Zertifikat
Mido: Commander Chronograph mit Chronometer-Zertifikat

Im Jahre 1959 stellt Mido seinen ersten Commander Chronograph vor. In der Neuauflage zeigt sich die Uhr mit einem Automatikkaliber Mido 1320. Dabei handelt es sich um eine Modifikation des ETA-Valjoux 7750. Die Standardausführung hat ein roségoldfarben PVD-beschichtetes Edelstahlgehäuse. Ein silberfarbenes Zifferblatt mit anthrazitfarbenen Zählern rundet das elegante Erscheinungsbild ab. Es gibt aber auch noch eine in der Stückzahl begrenzte Ausführung des Chronographen: Diese hat ein Chronometer-Zertifikat und ihr Gehäuse zeigt sich in satiniertem Edelstahl mit schwarzem Zifferblatt. So wirkt der geprüfte Zeitmesser deutlich sportlicher. Beide Gehäusevarianten sind 42,5 Millimeter groß und bis zu fünf Bar wasserdicht. Neben der gestoppten Zeit zeigen sich auch noch Datum und Wochentag auf dem Zifferblatt. Der Chonograph kostet 1.790 Euro und das Chronometer-zertifizierte Modell ist für 2.150 Euro erhältlich. mg

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche