Omega: De Ville Trésor – Baselworld 2014

Nostalgisches Goldstück

Jens Koch
von Jens Koch
am 2. April 2014
Omega: De Ville Trésor, Gelbgoldgehäuse
Omega: De Ville Trésor, Gelbgoldgehäuse

Mit der De Ville Trésor lässt Omega ein besonders flaches Goldmodell von 1949 wieder aufleben. In ihr tickt das Kaliber Master Co-Axial 8511, die amagnetische Handaufzugsversion des Manufakturwerk 8500. Der geniale Magnetfeldschutz mit amagnetischen Teilen schützt nicht nur vor Feldern jeder Stärke, er erlaubt auch hier einen Glasboden. Die 40-Millimeter-Uhr ist mit einem Gehäuse in Weiß-, Gelbgold oder in Omegas eigener besonders dunkelroten Legierung Sedna-Gold ab 10.050 Euro erhältlich. jk

Ein Wristshot des Modells ist in der Liste Die Top 10 Wristshots – Baselworld 2014 zu sehen.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31337 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche