Omega: Zeitmessung in XXL

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 14. Oktober 2010
Die Omega Seamaster Aqua Terra XXL Small Seconds als Edelstahlversion
Die Omega Seamaster Aqua Terra XXL Small Seconds als Edelstahlversion

Die Omega Seamaster Aqua Terra XXL Small Seconds gibt es ab Dezember auch als Edelstahlversion. Nicht nur beim Material unterscheidet sich diese Version von der Limited Edition: auch die Zifferblattgestaltung und das Innenleben weisen andere Merkmale auf. Typisch für die Aqua Terra Kollektion sind die vertikalen Linien auf dem Zifferblatt, die an die Deckbeplankung von Yachten erinnern. Die tiefer liegende kleine Sekunde besitzt einen Sonnenschliff. Den Antrieb übernimmt hier das Omega-Kaliber 2211, das eine COSC-Zertifizierung besitzt. Enorme 49 Millimeter misst das Edelstahlgehäuse, das einem Druck von 15 Bar standhält. Das Edelstahlmodell kostet 3.550 Euro. Omega bietet das gleiche Modell auch als limitierte Version in Orangegold an. Es ist auf 111 Exemplare limitiert und kostet 12.610 Euro.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31146 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche