Oris: Artelier Jumping Hour

Springende Stunde zur Baselworld 2014

Sophia Kümmerle
von Sophia Kümmerle
am 16. Mai 2014

Zur Uhrenmesse Baselworld 2014 lancierte Oris ein neues Modell der Artelier Serie, die Artelier Jumping Hour. Wie der Name schon verrät, wird die Stunde hier nicht mit Hilfe eines Zeigers angezeigt. Stattdessen befindet sich bei der Zwölf ein Fenster, in dem die entsprechende Ziffer angezeigt wird. Alle 60 Minuten springt sie um.

Oris: Artelier Jumping Hour
Oris: Artelier Jumping Hour

Über Zeiger verfügen stattdessen die Minutenanzeige – untergebracht in einem großen, dezentralen Zifferblatt mit Indexen – und die kleine Sekunde bei sechs Uhr. Aus Nickel gefertigt heben sich Zeiger und Indexe nur sanft vom silberguillochierten Zifferblatt ab. Das Automatikwerk Sellita SW 300 mit einem Modul von Dubois Dépraz treibt die Zeitanzeigen an. Getragen wird die 40,5 Millimeter große Uhr an einem Band aus dunkelbraunem Kalbsleder (3.350 Euro), Metall oder Krokodilleder (beide 3.500 Euro). sk

Oris: Artelier Jumping Hour, Rückseite
Oris: Artelier Jumping Hour, Rückseite

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31440 Modelle von 782 Herstellern.

Datenbank-Suche