Oris: Big Crown 1917 Limited Edition | Baselworld 2017

Schweizer Retro-Fliegeruhr

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 3. April 2017

Um das Jahr 1917 hat Oris seine erste Armbanduhr für Piloten produziert. Die Designsprache nimmt die Uhrenfabrik aus Hölstein bei Basel 100 Jahre später in der Big Crown 1917 Limited Edition wieder auf.

Oris: Big Crown 1917 Limited Edition
Oris: Big Crown 1917 Limited Edition

Ein Maximum an Nostalgie erzielt Oris mit dem originalen Markenlogo von 1917 und mit dem damals teilweise noch gebräuchlichen Stellmechanismus: Der Träger muss den Drücker bei der Zwei mit dem Fingernagel betätigen, während er über die Krone die Zeit einstellt. Lässt er den Drücker los, kann er die Uhr aufziehen. In der heute 40 Millimeter großen Edelstahluhr tickt freilich kein einfaches Stiftankerwerk mehr, sondern ein modifiziertes Sellita SW 200 mit Automatikaufzug und rotem Oris-Rotor. Der historisch inspirierte Zeitmesser wird 1.917-mal gebaut und für 2.300 Euro in einer Ledermappe mit zusätzlichem genietetem Lederband geliefert. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32037 Modelle von 790 Herstellern.

Datenbank-Suche