Oris: Royal Flying Doctor Service Limited Edition II | Baselworld 2017

Sonderedition einer Fliegeruhr für die fliegenden Ärzte

Jens Koch
von Jens Koch
am 21. März 2017

Schon seit einigen Jahren arbeitet Oris mit dem australischen Royal Flying Doctor Service (RFDS) zusammen. In Australien erschweren die enormen Entfernungen und die abgelegenen Siedlungen und Farmen ohne Ärzte in der Nähe die medizinische Versorgung. Um dort Ärzte hinzubringen oder Verletzte auszufliegen, stehen der Organisation 66 Flugzeuge zur Verfügung. Dieses und nächstes Jahr werden neue Flugzeuge von Typ Pilatus PC-24 in Dienst gestellt, mit denen sich die Flugzeiten halbieren lassen. Für diese Investitionen und den laufenden Betrieb ist der RFDS auf Spenden angewiesen.

Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II
Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II

Oris unterstützt die Arbeit des RFDS nun zum zweiten Mal mit einem Flieger-Sondermodell: Die Royal Flying Doctor Service Limited Edition II wird 2.000-mal gebaut. Als Bezug zur Organisation gibt es eine Pulsometerskala mit Logo des RFDS. Da die Skala über die Lünette drehbar ist und auf 20 Herzschlägen basiert, lässt sich der Puls besonders schnell messen. Das 45-Millimeter-Edelstahlgehäuse trägt das Logo des RFDS auf dem Boden. Im Innern tickt das modifizierte Schweizer Automatikkaliber SW 220 von Sellita. Für 1.900 Euro kann man die Fliegeruhr im Retrostil kaufen. jk

Der Boden der Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II trägt das Logo des RFDS
Der Boden der Oris Royal Flying Doctor Service Limited Edition II trägt das Logo des RFDS

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31143 Modelle von 780 Herstellern.

Datenbank-Suche