Parmigiani: Tonda 1950 Squelette – SIHH 2015

Skelettierte Zweizeigeruhr lässt tief blicken

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 11. November 2014

Traditionell beginnt das neue Uhrenjahr mit dem Salon International de la Haute Horlogerie, kurz SIHH. 2015 findet der Genfer Uhrensalon vom 19. bis 23. Januar statt. Die Uhrenmesse öffnet ihre Pforten allerdings nur für ein Fachpublikum, bestehend aus internationalen Einzelhändlern, Markenvertretern und Journalisten. Bereits im Vorfeld geben die 16 ausstellenden Marken einen Ausblick auf ihre Neuheiten. So zeigt auch Parmigiani eine neue skelettierte Variante der Tonda 1950 mit dem Namen Tonda 1950 Squelette. Dabei entfernen die Skeletteure in komplizierter Handarbeit Teile des Manufakturkalibers PF705, das einen Mikrorotor aus Platin für den automatischen Aufzug beherbergt.

Parmigiani: Tonda 1950 Squelette Herrenuhr
Parmigiani: Tonda 1950 Squelette Herrenuhr

Parmigiani: Gehäuserückseite der Tonda 1950 Squelette Herrenuhr
Parmigiani: Gehäuserückseite der Tonda 1950 Squelette Herrenuhr

So erhält der Träger tiefere Einblicke in das mechanische Uhrwerk, das von einem 39 Millimeter großen Weißgoldgehäuse geschützt wird. Das gleich große Damenmodell in Roségold zieren 84 Diamanten auf der Lünette. Den Blick in das Werk verschleiert Parmigiani hier allerdings mithilfe eines mattierten Saphirglases. Die skelettierte Zweizeigeruhr für den Herren kostet 35.500 Euro, für die Dame 38.300 Euro. mf

Parmigiani: Damenmodell der Tonda 1950 Squelette
Parmigiani: Damenmodell der Tonda 1950 Squelette

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche