Parmigiani: Tondagraph Tourbillon – Chronograph

Große Komplikation mit neuem Gesicht

Melanie Feist
von Melanie Feist
am 5. August 2013

Parmigiani präsentiert den Tondagraph in limitierter Neuauflage. Der Chronograph mit Tourbillon erhält ein neu gestaltetes Zifferblatt mit arabischen Ziffern aus Weißgold. Das hauseigene Handaufzugskaliber PF 354 verfügt über eine Gangautonomie von 72 Stunden. Dabei wird die verbleibende Gangreserve auf dem weißen oder schwarzen Zifferblatt bei 12 Uhr angezeigt.

Parmigiani: Tondagraph mit weißem Zifferblatt
Parmigiani: Tondagraph mit weißem Zifferblatt

Parmigiani: Tondagraph mit schwarzem Zifferblatt
Parmigiani: Tondagraph mit schwarzem Zifferblatt

Das Tourbillon ist bei 6 Uhr zu sehen und das Hilfszifferblatt für die 30 Stoppminuten befindet sich bei 3 Uhr. Aus der Mitte misst der Stoppsekundenzeiger. Die zentralen Stunden- und Minutenzeiger sind aus Roségold gefertig und mit Leuchtmasse belegt. Wer eine Kaufabsicht für eines der 10 erhältlichen Exemplare hegt, sollte 214.000 Euro zur Verfügung haben. mf

Wie Audemars Piguet die Minutenrepetition neu erfand

Mit der Royal Oak Concept Supersonnerie hat Audemars Piguet die Minutenrepetition neu erfunden. Wir haben bei den Entwicklern in Le Locle nachgeforscht. Vor acht Jahren entschied sich Audemars Piguet, die Minutenrepetitionen von Grund auf zu überdenken, um die vielen Schwachstellen dieser Uhren zu verbessern. „Als wir anfingen, uns mit … » weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche