Patek Philippe: Calatrava Referenz 5227 – Baselworld 2013

Eleganter Offizier

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 28. April 2013

Die neue Calatrava Referenz 5227 von Patek Philippe ist eng mit der Referenz 5127 verwandt, verfügt aber über ein attraktives Zusatzmerkmal: ihr Werk. Das bekannte Automatikkaliber 324 S C liegt gut geschützt hinter einem Klappboden mit kaum sichtbarem Scharnier.

Mit Offiziersgehäuse: die Calatrava Referenz 5227 von Patek Philippe
Mit Offiziersgehäuse: die Calatrava Referenz 5227 von Patek Philippe

Es handelt sich bei der geringfügig auf 39 Millimeter vergrößerten Weiß-, Gelb- oder Roségoldschale also um ein sogenanntes Offiziersgehäuse. Auf seiner Außenseite ist der Scharnierboden strichsatiniert, im Innern poliert. Das Uhrengesicht wurde in Details überarbeitet, die vor allem Patek-Philippe-Fans auffallen. So sind die Indexe nun trapezförmig, und die Minutenpunkte stehen nicht mehr weiter außen als die Stundenmarkierungen. Der elegante Offizier kostet 26.630 Euro in Gelbgold und 28.100 Euro in Weiß- oder Roségold. ak

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche