Paul Picot: Uhr mit Stopp-Historie

Paul Picot Technicum 1872

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 26. April 2011
Klassisch schön: der Technicum 1872 Chronograph von Paul Picot
Klassisch schön: der Technicum 1872 Chronograph von Paul Picot

Die Uhrenmarke Paul Picot mit Sitz im Jura-Ort Le Noirmont stellt mit der Technicum 1872 eine historisch inspirierte Uhr vor.
Angetrieben vom Lemania-Handaufzugskaliber 1872 aus dem Jahr 1969,
stoppt der klassisch-schöne Zeitmesser Intervalle bis 30 Minuten und besitzt eine traditionsreiche Zifferblattaufteilung mit nur zwei Zählern.

Die Technicum 1872 in Roségold
Die Technicum 1872 in Roségold

 Um die Reibung im Stoppmechanismus zu minimieren und so die Bedienung des Chronographen zu erleichtern, beschichtet Paul Picot die Chronographenhebel im PVD-Verfahren.
Die 42 Millimeter große Uhr mit Formdrückern und zwei Saphirgläsern ist in Edelstahl mit sportlichem Zifferblatt sowie in Roségold mit elegantem Gesicht erhältlich und kostet 4.200 Euro beziehungsweise 12.200 Euro. ak

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31990 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche