Pequignet: Neuer CEO

Eigentümerwechsel

 Redaktion
von Redaktion
am 9. Dezember 2013
Pequignet: Neuer CEO Laurent Katz
Copyright: Michel Troyanowsky
Pequignet: Neuer CEO Laurent Katz

Pequignet besitzt mit Laurent Katz einen neuen CEO. Katz sorgte 2012 als einer von zwei Privatinvestoren für den finanziellen Fortbestand der französischen Marke und löst nun den bisherigen CEO Didier Leibundgut ab. Im Gegensatz zu den voran gegangenen Besitzern aus der Familie Leibundgut fahren die neuen nun zweigleisig. Zum Ausbau der Manufaktur-Linie mit dem Calibre Royal gesellt sich eine Basiskollektion aus mechanischen Automatikuhren, vor allem aber Quarzmodellen unter dem bekannten Namen Moorea. 20.000 sollen davon im Jahr produziert werden, 80 Prozent für Damen, 20 Prozent für Herren. Die Zeitmesser bewegen sich in einer Preislage von 700 bis 1.500 Euro. Wesentlich teurer sind die Modelle mit dem Calibre Royal, von denen zurzeit etwa 2.000 im Jahr gebaut werden. Je nach Ausstattung muss man zwischen 3.800 und 7.500 Euro für eine Uhr bezahlen.

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31452 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche