Piaget: Emperador Coussin Tourbillon – SIHH 2014

Steinschleuder

Alexander Krupp
von Alexander Krupp
am 24. Januar 2014

Die Schweizer Manufaktur Piaget feiert ihren 140. Geburtstag mit einer besonders prunkvollen Version des Emperador Coussin Tourbillon. Sowohl das Gehäuse als auch das skelettierte Mikrorotor-Kaliber 1270D sind komplett mit Brillanten und Baguettediamanten ausgefasst. Die 1.450 Edelsteine sitzen sogar seitlich an den zierlichen Werkbrücken und auf der Faltschließe.

Piaget: Emperador Coussin Tourbillon
Piaget: Emperador Coussin Tourbillon

Rund 183 Stunden benötigt ein Steinesetzer, um die Preziosen mit einem sensationellen Gesamtgewicht von 19,8 Karat anzubringen. Kein Wunder, dass die 49 Millimeter durchmessende Skelettuhr rund 900.000 Euro kostet. Übrigens: Unter der funkelnden Oberfläche besteht das neue Emperador Coussin Tourbillon aus Weißgold. ak

Das Werk des Emperadort Coussin Tourbillon von Piaget.
Das Werk des Emperadort Coussin Tourbillon von Piaget.

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 32189 Modelle von 791 Herstellern.

Datenbank-Suche