Hier finden Sie detailierte Informationen zum Modell Altiplano der Marke Piaget. Exklusiv auf watchtime.net finden Sie zum Modell Altiplano zusätzlich 2 Heftartikel aus den führenden Uhrenmagazinen Chronos und UHREN-MAGAZIN. Klicken Sie einfach zur nächsten Uhr von Piaget.

Altiplano / Piaget

 
Datenblatt
 
Marke: Piaget
Kollektion: Altiplano
Modell: Altiplano
Referenz: G0A31114
Geschlecht: unisex
Gehäuse: 18 Karat Rotgold
Gehäuseform: Rund
Durchmesser: 38,00 mm
Dicke: 2,10 mm
Antrieb: Handaufzug
Kaliber: Piaget 430P, ultraflach
Basiskaliber: Piaget 430P, ultraflach
Bandmaterial: Leder
Preis: 9550 € (2010-07)
 
 
KOMPLIKATIONEN
 Chronograph: NeinRattrapante: Nein
 Flyback: NeinRepetition: Nein
 Wecker: NeinZeitzone: Nein
 Mondphase: NeinEwiger Kalender: Nein
 Tourbillon: NeinGangreserve: Nein
 Datum: Nein  
 
 
 
 
 
Artikel die Sie interessieren könnten
Die Abfahrt war schon früh um halb acht in Genf, denn der erste Tag der UHREN-MAGAZIN-Leserreise ist bereits dicht gepackt. Aus Genf hinaus führt uns der Weg nach La Côte-aux-Fées, dem Stammsitz von Piaget. Links liegt der Jura, eine der ältesten Gebirgsformationen in Mitteleuropa und rechts erscheinen die vergleichsweise jungen Alpen mit dem schneebedeckten Montblanc am ...
 
Flach, flacher, am flachsten – im Uhrenbau gilt es als hohe Kunst, komplizierte Werke mit nur wenigen Millimetern Höhe zu bauen. Dabei fechten die Marken untereinander einen Kampf der Rekorde aus. Watchtime.net stellt aktuelle, besonders flache Uhren in einer Übersicht zusammen. Wer gewinnt das Rennen? Flache Uhr #1: Breguet Classique Grande Complication Tourbillon extraflach Automatik ...
 
Im Vergleichstest des UHREN-MAGAZINS mussten sich fünf Golduhren mit Manufakturkaliber beweisen: Die Saxonia von A. Lange & Söhne und die Master Ultra Thin von Jaeger-LeCoultre sind zwei davon. Zusammen mit der Calatrava von Patek Philippe, der Altiplano von Piaget und der Patrimony Traditionelle Kleine Sekunde von Vacheron Constantin bilden diese Uhren den Einstieg in die Luxuswelt ...
 
Damit sich in mechanischen Uhrwerken überhaupt etwas bewegt, braucht es Antriebskraft. Selbige speichert die im Federhaus verpackte Zugfeder. Und zwar in mehr oder minder stark aufgewundenem Zustand. Im Prinzip handelt es sich bei der „Automatik“ in einem Automatikwerk um ein ganz normales mechanisches Uhrwerk mit Zusatzmechanismus, welcher kinetische in potenzielle Energie umwandelt. Mit anderen Worten: ...
 
die Uhren aus der Schweiz genießen weltweit großes Ansehen. Doch wie werden die Luxuszeitmesser hergestellt? Das UHREN-MAGAZIN nimmt Sie mit in nach Genf und ins Schweizer Jura: Auf der Leserreise Schweiz besuchen Sie vier Uhrenmanufakturen und ihre Werkstätten. Schauen Sie Mitarbeitern bei Piaget über die Schultern, stellen Sie Fragen bei Audemars Piguet und legen Sie ...
 
 
Member of: