Rado: Neues Glanzstück

HyperChrome Automatic Chronograph

Julia Knaut
von Julia Knaut
am 27. Juni 2012
Rado: Neuer Keramik-Chrono
Rado: Neuer Keramik-Chrono

Die für innovative Materialien bekannte Uhrenmarke Rado lanciert mit dem HyperChrome Automatic Chronograph eine neue, schwarze Keramikuhr. Deren poliertes Gehäuse besteht aus einem Stück und wird in einem speziellen Spritzgussverfahren gefertigt. An den Flanken gesellen sich klammerförmige Edelstahlelemente hinzu. Das ebenfalls schwarze Zifferblatt mit Tricompax-Aufbau wird von leuchtmassebeschichteten Indexen und Zeigern sowie einem Datumsfenster zwischen vier und fünf Uhr bestimmt. Auf der Rückseite gewährt ein Saphirglasfenster freien Blick auf das Eta-Kaliber 2894. Zum wahren Glanzstück wird der Stopper dank eines polierten Gliederarmbands, das ebenfalls aus Keramik besteht. Der Preis liegt bei 3.850 Euro. juk

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31454 Modelle von 781 Herstellern.

Datenbank-Suche