Richard Mille: RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt

Komplizierter Rennsportler - SIHH 2013

Katharina Studer
von Katharina Studer
am 1. Januar 2013

Inspiration für das Design vieler seiner Uhrenmodelle holt sich Richard Mille oftmals aus dem automobilen Rennsport. Die neue RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt, die die Marke offiziell erst auf dem Genfer Uhrensalon vorstellt, ist jedoch die erste Uhr deren Komplikation der Fahrersicherheit dienen soll.

Die RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt von Richard Mille
Die RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt von Richard Mille

Das neue Rennsport-Modell besitzt ein markantes Tonneau-Gehäuse aus Titan und misst 50 mal 42,7 Millimeter im Durchmesser. Das Gehäuse beherbergt das Handaufzugskaliber RM 036 mit Tourbillon aus Titan Grade 5, das im unteren Teil des Zifferblatts sichtbar ist. Das Kaliber besitzt eine Gangautonomie von 70 Stunden. Fast schon selbstverständlich bei den Richard-Mille-Modellen sind eine freischwingende Unruh mit Feinregulierung über verstellbare Massegewichte auf dem Reif und eine Drehmomentanzeige sowie ein Funktionsselektor, mit dem der Träger per Knopfdruck zwischen Neutral, Handaufzug und Zeigerstellung wählen kann.

RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt back

Die Besonderheit der Uhr ist jedoch der mechanische G-Kraft-Sensor, den sich Richard Mille zusammen mit Jean Todt, seinem langjährigen Freund und Präsidenten des Weltautomobilverbands FIA, ausgedacht hat. Als G-Kraft bezeichnet man die Belastung die auf einen Körper bei der Beschleunigung oder bei starken Bremsmanövern einwirkt. Der G-Kraft-Sensor, bestehend aus mehr als 50 Teilen und einer Bauhöhe von 17 Millimetern, hat Renaud et Papi exklusiv für Richard Mille entwickelt. Die Anzeige ist im oberen Drittel des Zifferblatts plaziert. Laut eigenen Angaben soll das System Verzögerungen von mehreren zehn G standhalten. Befindet sich der Zeiger im grünen Bereich besteht keine Gefahr für den Menschen, bewegt er sich in den roten Bereich können sich die beim abrupten Abbremsen entstehenden Kräfte negativ auswirken. Ob der normale Uhrenträger jemals in diese kritische Zone gelangt sei einmal dahingestellt. Mit einem Reset-Knopf bei neun Uhr kann die Anzeige wieder zurückgesetzt werden. Nur 15 Exemplare wird es von RM 036 Tourbillon G-Sensor Jean Todt geben. Ein Teil der Verkaufserlöse kommt einer Verkehrssicherheitskampagne der FIA zu Gute. ks

 

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche