Richard Mille: Schwarz-roter Flachbau

RM 016 Black Night Limited Edition

Julia Knaut
von Julia Knaut
am 29. Mai 2012
Uhr der Kontraste: die RM 016 Black Night Limited Edition
Uhr der Kontraste: die RM 016 Black Night Limited Edition

Der Spezialist für innovative Uhrentechnik beglückt zahlungskräftige Mechanikfans mit dem auf zehn Stück limitierten Modell RM 016 Black Night Limited Edition. Anders als der Name vermuten lässt, gestaltete Richard Mille die rechteckige Zweizeigeruhr mit einem roten Kautschukband und gleichfarbigem Rehaut. Dazu kontrastiert das schwarze, DLC-beschichtete Titangehäuse, das mit einer Höhe von nur 8,3 Millimetern beeindruckt. Offenherzig präsentiert sich das skelettierte Manufakturwerk RM AS7 unter dem transparenten Zifferblatt. Rückseitig kann man durch ein Saphirglasfenster den besonders effizienten Rotor bewundern, dessen Geometrie sich an die Bewegungen des Uhrenträgers anpasst. Für 86.000 Euro gehört man zum Kreis der Auserwählten. juk

Immer informiert bleiben

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am Puls der Zeitmesser.

Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail*
* Pflichtfeld
Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen und akzeptiere diese.
Special Deutsche Uhrenmarken

Uhren-Datenbank

In der weltweit größten Datenbank finden Sie aktuell 31974 Modelle von 788 Herstellern.

Datenbank-Suche